Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten (Einwilligungen erteilen oder bereits erteilte Einwilligungen widerrufen), klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu ändern.

Verantwortlich

Sabine Körner, Private Physiotherapiepraxis Sabine Körner, Herzog-Ludwig-Straße 45, 83308 Trostberg, Deutschland, info@physiotherapie-sabine-lippert.de, 08621 63800

Kontaktformular

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage der von Ihnen durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Widerruf.
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können.

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen diese Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Nähere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union finden Sie hier.

Ergänzung zur Datenschutzerklärung

Wir verwenden zur Absicherung unseres CMS-Systems bzw. dieser Website vor kriminellen System-Angriffen und Viren die Software Wordfence® des Anbieters Defiant, Inc., 1700 Westlake Ave N Ste 200, Seattle, WA 98109, USA. Dabei werden Cookies gesetzt, um zu erkennen, ob der Zugriff auf das System durch einen Roboter erfolgt. Diese Anwendung übermittelt außerdem die IP-Adresse des Benutzers an den Software-Hersteller, um sog. Brute-Force- und DDoS-Angriffe auf unser System zu verhindern und inzident zu ermitteln, ob die IP-Adresse auf einer Blacklist/Sperrliste zurückliegender Angriffe vermerkt ist oder nicht. Die IP-Adresse wird vom Anbieter auf dessen Servern gespeichert. Diese Maßnahme trägt dazu bei, die Sicherheit aller Nutzerinnen und Nutzer des Systems zu verbessern. Die Rechtsgrundlage zur Durchführung dieser Maßnahme ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO als unser berechtigtes Interesse zum Schutz der Sicherheit und Integrität unseres CMS-Systems bzw. dieser Website.

Wir weisen ferner darauf hin, dass der Anbieter Ihre Daten auch in anderen Ländern als der Europäischen Union (Drittstaaten), insbesondere auch in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) verarbeiten und transferieren kann. Nach Urteil der EU-Gerichtsbarkeit ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die USA kein angemessenes Schutzniveau für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufweist. Aus diesem Grunde stützt sich die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter in Drittstaaten auf Standardvertragsklauseln nach der DS-GVO. Darin verpflichtet sich der Zahlungsdiensteanbieter trotz Datenverarbeitung in Drittstaaten das europäische Datenschutzniveau sicherzustellen. Die EU-Standardvertragsklauseln wurden nach eingehender Prüfung des vorbezeichneten Anbieters mit selbigem abgeschlossen.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Defiant, Inc. erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Software-Herstellers: https://www.wordfence.com/privacy-policy/

Nach oben scrollen